Angebote zu "Perspektiven" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Ohngemach:Pforzheim,Alte Ansichten
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.10.2012, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Pforzheim. Alte Ansichten - Neue Perspektiven, Autor: Ohngemach, Anne, Fotograph: Beck, Günter, Verlag: Regionalkultur Verlag // Sitzler, Andrea, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Orte auf alten Fotografien // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 120, Abbildungen: mit 149 z.T. farbigen Abbildungen, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Gewicht: 704 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Pforzheim. Alte Ansichten - Neue Perspektiven
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Pforzheim. Alte Ansichten - Neue Perspektiven ab 19.9 € als gebundene Ausgabe: Hrsg. : Stadtarchiv Pforzheim - Institut für Stadtgeschichte. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Pforzheim. Alte Ansichten - Neue Perspektiven
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohl keine andere badische Großstadt hat ihr Gesicht in den letzten 100 Jahren so umfassend gewandelt wie Pforzheim. Dem alten Antlitz der Schmuck- und Uhrenstadt an der Pforte zum Schwarzwald schlug in der verhängnisvollen Bombennacht des 23. Februars 1945 die Stunde Null. Aus der fast völlig zerstörten Innenstadt, die sich vor dem Zweiten Weltkrieg durch pittoresk-verwinkelte Sträßchen auszeichnete, wurde ein funktionales, verkehrsfreundliches Zentrum.Die fotografische Gegenüberstellung von Alten Ansichten eröffnet dem Leser dieses Bandes Neue Perspektiven auf eine Stadt, die gelernt hat, ihre Einwohner und Besucher mit modernem Charme für sich einzunehmen.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Pforzheim. Alte Ansichten - Neue Perspektiven
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohl keine andere badische Großstadt hat ihr Gesicht in den letzten 100 Jahren so umfassend gewandelt wie Pforzheim. Dem alten Antlitz der Schmuck- und Uhrenstadt an der Pforte zum Schwarzwald schlug in der verhängnisvollen Bombennacht des 23. Februars 1945 die Stunde Null. Aus der fast völlig zerstörten Innenstadt, die sich vor dem Zweiten Weltkrieg durch pittoresk-verwinkelte Sträßchen auszeichnete, wurde ein funktionales, verkehrsfreundliches Zentrum.Die fotografische Gegenüberstellung von Alten Ansichten eröffnet dem Leser dieses Bandes Neue Perspektiven auf eine Stadt, die gelernt hat, ihre Einwohner und Besucher mit modernem Charme für sich einzunehmen.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Buch - Der Überzählige
19,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Christine Nöstlinger berichtet von ihrer eigenen Kinderlandverschickung: Im Sommer 1945 werden Kinder aus Wien aufs Land geschickt, um bei Bauern wieder aufgepäppelt zu werden. Für viele der erste Abschied von ihrer Familie, für einige von ihnen eine sehr einsame Erfahrung.Eine authentische, traurige, in ihrer Ehrlichkeit besonders anrührende Geschichte. Christine Nöstlingers autobiographische Erzählungen zählen zum Besten, das sie geschrieben hat. Sophie Schmid schuf die wunderschönen, athmosphärischen Illustrationen.Nöstlinger, ChristineAm 28. Juni 2018 ist Christine Nöstlinger im 82. Lebensjahr in Wien verstorben. Wir trauern mit ihrer Familie um diesen wunderbaren Menschen, um die international angesehene Autorin, um eine ganz besondere Stimme in unserer Gesellschaft. Wir sind froh, dass wir sie kennen lernen und einige ihrer Bücher begleiten durften. Sie wird immer eine der einflussreichsten Größen der deutschsprachigen Kinderliteratur bleiben. Sie wird uns fehlen. Christine Nöstlinger wurde 1936 in Wien geboren, sie lebte als freie Schriftstellerin abwechselnd in Wien und im Waldviertel. Sie schrieb für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen, engagierte sich sozial und gesellschaftspolitisch. Ihre Kinder- und Jugendbücher sind weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und beliebt. Ihr Werk wurde international vielfach ausgezeichnet, sie erhielt den Andersen Award und war die erste Trägerin des Astrid-Lindgren-Preises. Christine Nöstlingers Bücher wirkten stets sowohl polarisierend als auch inhaltlich und sprachlich prägend. Sie nahm großen Einfluss auf die Entwicklung der modernen Kinder- und Jugendliteratur. Generationen von LeserInnen hat sie mit ihren Büchern, ihrem Witz und ihrem unkonventionellen Denken bereichert, erfreut, hat sie nachdenklich und mutiger gemacht - eine Kunst, die sie konkurrenzlos beherrschte.Schmid, SophieSophie Schmid hat Kommunikations-Design und Freie Malerei in München studiert. Sie ist hauptberuflich als freischaffende Illustratorin und Dozentin tätig. Momentan unterrichtet sie das Fach "Illustration" an der Universität Pforzheim und an der "Freien Kunstwerkstatt München". Seit vielen Jahren illustriert und schreibt sie hauptsächlich Kinderbücher. Mit humorvoller Szenenauswahl, erstaunlichen Perspektiven und nicht zuletzt durch die unverwechselbaren Charaktere, werden ihre Kinderbücher zu außergewöhnlichen Lese- und Bilderlebnissen.

Anbieter: myToys
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Metamorphose: 250 Jahre Goldstadt Pforzheim
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Metamorphose: 250 Jahre Goldstadt Pforzheim ab 28 € als gebundene Ausgabe: Geschichte Geschichten und Perspektiven. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Pforzheim. Alte Ansichten - Neue Perspektiven
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wohl keine andere badische Großstadt hat ihr Gesicht in den letzten 100 Jahren so umfassend gewandelt wie Pforzheim. Dem alten Antlitz der Schmuck- und Uhrenstadt an der Pforte zum Schwarzwald schlug in der verhängnisvollen Bombennacht des 23. Februars 1945 die Stunde Null. Aus der fast völlig zerstörten Innenstadt, die sich vor dem Zweiten Weltkrieg durch pittoresk-verwinkelte Sträßchen auszeichnete, wurde ein funktionales, verkehrsfreundliches Zentrum.Die fotografische Gegenüberstellung von Alten Ansichten eröffnet dem Leser dieses Bandes Neue Perspektiven auf eine Stadt, die gelernt hat, ihre Einwohner und Besucher mit modernem Charme für sich einzunehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die USA und der internationale Klimaschutz: Urs...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 1,3, Hochschule Pforzheim (Wirtschaftsingenieurwesen FB3), Veranstaltung: Nachhaltigkeit - deutsche und internationale Perspektiven, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Beginn des Industriezeitalters haben sich die anthropogenen Eingriffe in die Umwelt intensiviert und ausgedehnt. Ein Ausdruck dieser Umgestaltung der Erde ("global change") ist die Emission von Spurengasen (Treibhausgasen, THG), insbesondere von Kohlendioxid (CO2). Dadurch erwarten Wissenschaftler anthropogene Klimaveränderungen ("global warming").Klimaschutz stellt aus Sicht der ökonomischen Theorie ein rein öffentliches Gut dar.Mit welchen Problemen internationale Kooperationen zum Zweck der Milderung oder Verhinderung der globalen Erwärmung (Klimaschutz) behaftet sind, ist Inhalt auf den folgenden Seiten. Zugleich werden Ursachen und Hintergründe dieser Problematik näher erläutert und dabei ein besonderer Blick auf die Weltmacht USA und ihr Verhalten geworfen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Attempto – oder wie stiftet man eine Universität
61,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: Sönke Lorenz: Einführung Sönke Lorenz: Fehlgeschlagen, gescheitert, erfolglos. Vergebliche Versuche von Universitätsgründungen in Regensburg, Lüneburg, Breslau und Pforzheim Roderich Schmidt: Heinrich Rubenow und die Gründung der Universität Greifswald 1456Michael Matheus: Heiliges Jahr, Nikolaus V. und das Trierer Universitätsprojekt: Eine Universitätsgründung in Etappen (1450–1473) Dieter Speck: Fürst, Räte und die Anfänge der Freiburger Universität Marc Sieber: Motive der Basler Universitätsgründung Rainer A. Müller: Ludwig IX. der Reiche, Herzog von Bayern-Landshut (1450–1479) und die Gründung der Universität Ingolstadt 1472Heinz Duchhardt: Universität Mainz (1476/77) Dieter Mertens: Eberhard im Bart als Stifter der Universität TübingenDieter Stievermann: Friedrich der Weise und seine Universität WittenbergMartin Kintzinger: Frankfurt an der Oder. Eine moderne Universität?Ernst Schubert: Zusammenfassung"Ein Namen- und Ortsregister beschließt den wertvollen Band, der aufgrund seiner Quellenfülle und innovativen Perspektiven wirklich zu neuen Wertungen gelangt." Zeitschrift für Geschichtswissenschaft"Neben Orts- und Namenregister ist es insbesondere die abschließende Zusammenfassung von Ernst Schubert, die dem Tübinger Sammelband besondere Geschlossenheit verleiht und so zu einem Standardwerk macht." Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot